Politik und Gesellschaft

DE_AniBanner350x150

Erbschaftssteuer NEIN zur Dreifachbesteuerung

Die von der Linken verlangte neue Bundessteuer schadet der Mittelklasse, den Familien-KMU und den Gemeinden. Es droht Unheil in einem Kanton von Eigentümern. Angeführt von der Walliser Industrie- und Handelskammer lanciert das gegnerische Komitee eine kantonale Kampagne gegen eine dritte Steuerlast.

3xnein_565_Web2

Das Volk als Garant einer starken Schweiz!

Weder die eidgenössischen Initiativen «Stopp der Überbevölkerung», «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre» und «Rettet unser Schweizer Gold» noch das kantonale Referendum gegen die Prüfung der Aufgaben und Strukturen des Staats (PAS 1) haben beim Volk eine Chance gehabt. Die WIHK freut sich über dieses Ergebnis.

Med

NEIN zur Einheitskasse… zum 3. Mal

Die Linke provoziert eine 3. Abstimmung zum gleichen Thema. Die zentrale Forderung ist identisch: Verstaatlichung der Finanzierung der Pflegeleistungen und Beraubung der freien Wahl der Versicherten.

fresque_GrandConseil

Gesetz über die Unvereinbarkeiten

Die Wirtschaft kann sich mit der von der Kommission ausgearbeiteten Kompromisslösung zufrieden geben. Die WIHK und der WGV bedauern die unnachgiebige Haltung des ZMLP. Wirstschaftsverbände drohen mit dem Referendum.

web_femmes votations--469x239

Eidgenössische Abstimmungen vom 9. Juni 2013

Die WIHK empfiehlt die Ablehnung der Initiative zur Volkswahl des Bundesrates. Hingegen befürwortet sie die Revision des Asylgesetzes, welche die Hilfe für wahre Asylanten verbessert.

RedTape

Kantonale Verwaltungen unter der Lupe 2013

Die Qualität der öffentlichen Verwaltung im Wallis verbessert sich nur langsam. Die Steuerverwaltung sowie die Berufsbildung zeigen gute Resultate. Das Departement für Volkswirtschaft zieht den Durchschnitt nach unten.