Stellungnahmen

moneygrab

«AHV+» und «Grüne Wirt-schaft» teuer, unsinnig

Die beiden Initiativen «AHVplus» und «Grüne Wirtschaft» werden als schädlich und sozialpolitisch unsinnig eingestuft. Die WIHK lehnt beide ab. Während vermögende Rentner einen Zusatzbatzen bekämen, würden Ergänzungsleistungsbezüger schlechter fahren.

moneygrab

Die Wirtschaft unterstützt das Dekret

Die Walliser Wirtschaft unterstützt das durch ein Referendum bedrohte Steuerdekret der Regierung. Die Stabilität der Rahmen-bedingungen ist ihrer Meinung nach stärker zu gewichten als eine moderate Steuererhöhung.

vignette_texte_TVA_350_150

Energiebesteuerung : eine falsche gute Idee

Der Initiative liegt eine gute Absicht zugrunde, die Verringerung der Abhängigkeit der Schweiz von nicht erneuerbaren Energien. Aber der Lösungsvorschlag geht in die falsche Richtung. Die MWST durch eine neue Steuer auf nicht erneuerbare Energien zu ersetzen ist ein mehr als riskantes Unterfangen und würde die Schweizer Unternehmen, die Randregionen und die Menschen mit tiefen Einkommen bestrafen.

moneygrab

Kantonale Initiative Zahnbehandlung

Die angekündigte kantonale Initiative verlangt eine weitere Abgabe von den Berufstätigen.Sie schlägt vor, dass die Berufstätigen in unserem Kanton zur Kasse gebeten werden, um die Zahnbehandlung der gesamten Bevölkerung zu finanzieren. Diese Forderung ist absurd und sozial ungerecht.

resized_650x365_origimage_485823

Gemeinde und Wirtschaft zusammen

Für die Walliser Gemeinden und die Walliser Wirtschaft ist die Umsetzung der Zweitwohnungs-initiative von grosser Bedeutung. Der Verband Walliser Gemeinden als auch die Walliser Industrie- und Handelskammer nehmen Stellung.

Abschottungsinitiative heisst Bürokratielawine

Die Wiedereinführung der Kontingente ist kein Allheilmittel, zumal sie sich schon in der Vergangenheit nicht bewährt haben. Ganz im Gegenteil. Die Schweiz braucht eine dynamische Einwanderungspolitik, die den Bedürfnissen ihrer Wirtschaft gerecht wird.