Wahlkampagne

ALUNE_Horizon-Sun-Earth-Orbit

JUSO Spekulationsinitiative Info Abend der ICC

Am 28. Februar stimmt die Schweiz über die Initiative «Keine Spekulation mit Nahrungs-mitteln» ab. Die von den Jungsozialisten und einigen NGO unterstützte Vorlage will Schweizer Finanzinvestoren den spekulativen Handel mit Agrarrohstoff-Derivaten verbieten.

web_femmes votations--469x239

Eidgenössische Abstimmungen vom 9. Juni 2013

Die WIHK empfiehlt die Ablehnung der Initiative zur Volkswahl des Bundesrates. Hingegen befürwortet sie die Revision des Asylgesetzes, welche die Hilfe für wahre Asylanten verbessert.

economiesuisse

Minder-Initiative isoliert die Schweiz

Die Annahme der Minder-Initiative würde zu einem nationalen Alleingang und zu einer internationalen gesellschafts-rechtlichen Isolierung der Schweiz führen. Das würde erhebliche Standortnachteile mit sich bringen.

web_femmes votations--469x239

Eidgenössische Abstimmungen vom 11. März 2012

Die WIHK setzt sich für eine wettbewerbs- fähige Wirtschaft und ein liberales politisches Umfeld ein. Sie sagt NEIN zu den Initiativen über die Zweitwohnungen, 6 Wochen Ferien und die Buchpreisbindung. Dem Bundesbeschluss über die Regelung der Geldspiele zugunsten gemeinnütziger Zwecke stimmt sie zu.

valais_vignes_saillon

Die Initiative Weber ist nicht mehr zeitgemäss

Der Vorschlag, den Anteil an Zweit-wohnungen in den Gemeinden auf 20% zu beschränken, ist realitätsfremd. Er bedroht tausende von Arbeitsplätzen in der ganzen Schweiz. Ausserdem verfehlt er das Ziel des Landschaftsschutzes.