Wirtschaftsinformation

BCVsIndicateurEconomiqueJuin2013

Monatliche Kurzanalyse für den Kanton Wallis – März 2017

Aussenhandel im Kanton Wallis. Die agrochemischen Erzeugnisse zählen zu der Warengruppe «Chemikalien und verwandte Erzeugnisse», die insgesamt 60 Prozent der gesamten Exporte ausmacht. Ausser den agrochemischen Erzeugnissen beinhaltet diese Warengruppe noch chemische Substanzen sowie pharmazeutische Erzeugnisse.

resized_650x365_origimage_485823

Die Walliser Wirtschaft befürwortet das kantonale Raumplanungsgesetz kRPG

Die WIHK befürwortet das kantonale Raumplanungsgesetz (kRPG). Sie empfiehlt dem Souverän am 21. Mai 2017 ein Ja in die Urne zu legen. Der Kanton kommt nicht umhin, ein per Volksentscheid angenommenes, gültiges Bundesgesetz umzusetzen. Die Umsetzung wird zwar schmerzhaft sein, aber man hat alles Mögliche unternommen, um den Grundbesitz zu wahren und Akte der Willkür abzuwehren. Ein Eingreifen des Bundes im Falle der Nichterfüllung hätte weitaus negativere Folgen.

IndicateurBCVS_image_a_la_une

Walliser Konjunktur im September 2016

Der Walliser Konjunkturindikator deutet im Berichtsmonat September 2016 auf einen Rückgang der Walliser Wirtschaftsleistung um 0.5 % hin. Für das gesamte 3. Quartal 2016 ergibt sich ein Minus von 0.3 %. Damit zeigt sich der Walliser Kon-junkturindikator erfreulicher als im Vorquartal (2. Quartal 2016: -0.8%).

G

Konjunkturumfrage 2016

Die drei grossen Industriestandorte Visp, Siders und Monthey stehen für jährlich 650 Millionen Franken Lohnsumme und generieren den mehr als 1'500 Walliser Zulieferern einen Umsatz von 211 Millionen. Diese Zahlen entstammen einer ergänzenden Untersuchung zur jährlichen Konjunkturumfrage des WIHK.

IndicateurBCVS_image_a_la_une

Walliser Konjunktur im August 2016

Der Walliser Konjunkturindikator deutet im Berichtsmonat August 2016 auf ein leichtes Minus der Walliser Wirtschaftsleistung von 0.2% hin. Nach einem Rückgang im Juli 2016 von -0.3% zeigt sich der Walliser Konjunkturindikator damit sehr ähnlich zum Vormonat.