Wirtschaftsinformation

Monatliche Kurzanalyse für den Kanton Wallis – April 2017

Event

vignette 1

starkvernetzt_300x250_DE

Vignette 2

Prise de position

pressemitteilungen

stellungnahmen

Monatliche Kurzanalyse für den Kanton Wallis – April 2017

Der Arbeitsmarkt im Kanton Wallis

Die Lage auf dem Walliser Arbeitsmarkt

  • Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Kanton Wallis lag im Januar 2017 bei 3.8 Prozent und war damit identisch zu jener im 4. Quartal 2016. Im Vergleich zur gesamten Schweiz zeigte sich die Arbeitslosenquote etwas höher (CH Januar 2017: 3.3%).
  • Gut 9‘000 Personen waren im Kanton Wallis im Januar 2017 arbeitslos. Das waren 200 Personen mehr als im Vormonat. Saisonbereinigt betrug der Anstieg lediglich 40 Personen. Während sich die Arbeitslosenzahl im Dienstleistungssektor leicht verringert hat, kam der Anstieg der arbeitslosen Personen alleine aus dem produzierenden Gewerbe.
  • Der Beschäftigungsumfang im Kanton Wallis betrug im Jahr 2016 durchschnittlich gut 131‘000 Vollzeitäquivalente und ist damit im Vorjahresvergleich leicht zurückgegangen  (-0.3%). Im Januar 2017 waren im Kanton 335 Vollzeitstellen offen, das sind 128 weniger als im Dezember 2016. Den offenen Stellen standen im Januar 2017 knapp 13‘000 registrierte Stellensuchende gegenüber.

Arbeitsmarkindikatoren-fuer-den-Kanton-Wallis

Erwartungen für den Walliser Arbeitsmarkt

  • Während das BIP 2017 wieder deutlich zulegen kann, zeigt sich die Erholung auf dem Walliser Arbeitsmarkt voraussichtlich erst im kommenden Jahr.
  • Gerechnet in Vollzeitäquivalenten erwartet BAKBASEL 2017 im Kanton Wallis eine Stagnation der Beschäftigung (0.0%). 2018 dürfte die Beschäftigtenzahl wieder leicht zunehmen. BAKBASEL rechnet dann mit einem Plus von 0.5 Prozent.
  • Dabei fallen die Aussichten für den verarbeitenden Sektor weniger günstig aus als für das Dienstleistungsgewerbe.
  • Für viele Bereiche des verarbeitenden Gewerbes bringt das Jahr 2017 lediglich ein deutlich reduziertes Tempo des Stellenabbaus und das kommende Jahr ein Halten des dann erreichten Personalbestandes.
  • Positive Impulse für den Walliser Arbeitsmarkt liefern 2018 vor allem Branchen aus dem Dienstleistungssektor wie beispielsweise der Finanzsektor und die unternehmensbezogenen Dienstleistungen.