Wirtschaftsinformation

Monatliche Kurzanalyse für den Kanton Wallis – März 2017

Event

vignette 1

starkvernetzt_300x250_DE

Vignette 2

Prise de position

pressemitteilungen

stellungnahmen

Monatliche Kurzanalyse für den Kanton Wallis – März 2017

Aussenhandel im Kanton Wallis

Struktur der Walliser Exporte

  • Die Walliser Exporte sind ausgesprochen stark auf eine einzelne Produktgruppe konzentriert: Knapp die Hälfte aller Ausfuhren sind agrochemische Erzeugnisse (46.2%). Diese werden beinahe vollständig in der Gemeinde Monthey generiert, welche ein bedeutender Standort für die chemische Industrie des Kantons ist.
  • Die agrochemischen Erzeugnisse zählen zu der Warengruppe «Chemikalien und verwandte Erzeugnisse», die insgesamt 60 Prozent der gesamten Exporte ausmacht. Ausser den agrochemischen Erzeugnissen beinhaltet diese Warengruppe noch chemische Substanzen sowie pharmazeutische Erzeugnisse.
  • Ebenfalls sehr bedeutend sind die Metallexporte (z.B. Eisen/Stahl, Buntmetalle, Metallwaren), welche mit knapp einem Drittel zu Buche schlagen.
  • Alle übrigen Warengruppen machen gemeinsam nur rund 10 Prozent der Walliser Ausfuhren aus, wobei die Hälfte davon Exporte aus der Warengruppe «Maschinen, Apparate, Elektronik» sind (Anteil 5.5%).

AnteileGesamtexportenImKantonWallis

Quelle: BAKBASEL, Eidgenössische Zollverwaltung
 

Der Walliser Aussenhandel 2016

  • Die ausländische Nachfrage nach Walliser Gütern ist 2016 insgesamt um 5.6 Prozent gesunken. Damit zeigt sie sich 2016 schwächer als jene in der Schweiz (+3.9%), nachdem das Wallis im Jahr 2015 besser abgeschnitten hatte (VS: +0.6%, CH: -2.5%).
  • Die beiden kleineren der drei gewichtigsten Walliser Exportbranchen zeigen sich zwar im Plus: Die Metallexporte konnten 5.5 Prozent gewinnen und die Ausfuhren der Warengruppe «Maschinen, Apparate, Elektronik» 1.2 Prozent. Hingegen waren die Exporte der bedeutendsten Warengruppe  «Chemikalien und verwandte Erzeugnisse» stark im Minus (-12.3%), was das Gesamtresultat dominiert.

EntwicklungExporte2016KantonWallisSchweiz

Quelle: BAKBASEL, Eidgenössische Zollverwaltung
 

Erwartungen für den Walliser Aussenhandel 2017 und 2018

  • BAKBASEL geht davon aus, dass die Baisse der Jahre 2015/2016 im laufenden Jahr überwunden wird. Auch im kommenden Jahr dürften sich die Walliser Exporte weiterhin auf einem Expansionskurs befinden. Positive Impulse werden vor allem von der anziehenden Weltwirtschaft kommen.