Pressemitteilungen

Sekretariat der Walliser Bergbahnen

Event

vignette 1

starkvernetzt_300x250_DE

Vignette 2

Prise de position

pressemitteilungen

stellungnahmen

Aufbruch in eine neue Ära

Sitten – Die WBB wollen mit einer neuen Struktur an Stärke gewinnen. Die Walliser Industrie- und Handelskammer, welche das Sekretariat des Verbandes seit mehr als 10 Jahren führt, wird sich auf andere Herausforderungen konzentrieren. Vincent Riesen bleibt Sekretär der Walliser Bergbahnen bis zum 31. Dezember 2012.

Verstärkte Strukturen für die WBB

« Die WIHK übergibt uns einen schlanken, funktionellen und effizienten Verband. Wir bedanken uns bei Vincent Riesen für seinen Einsatz » bemerkt Arthur Clivaz, Präsident der WBB. « Die aktuelle Organisation bietet eine solide Grundlage für den Ausbau des Verbandes ».

Die WBB hatten bereits im Juni angekündigt, dass sie ihren Verband ausbauen wollen. Während der Sommermonate hat der Vorstand Reformvorschläge ausgearbeitet. Dazu gehört auch die Aufstockung des Sekretariats: « Wir brauchen einen Sekretär, welcher seine Haupttätigkeit der Verteidigung der Interessen unseres Verbandes widmen kann », erklärt Arthur Clivaz.

Im Juli 2000 hatten die WBB ihr Sekretariat zur Professionalisierung der WIHK anvertraut. Zwölf Jahre später entscheidet sich der Verband nun eine weitere Etappe in Angriff zu nehmen, und in Zukunft auf eigenen Beinen zu stehen.

Das Mandat wird öffentlich ausgeschrieben. Interessierte Personen oder Instanzen sind gebeten, mit Arthur Clivaz Kontakt aufzunehmen. Die entsprechende E-Mail Adresse befindet sich am Schluss dieser Mitteilung.

Neue Herausforderungen für die WIHK

Energie, Raumplanung, Steuerhoheit, bereichsübergreifende Wirtschafts-förderung……., eine Vielzahl von dringenden Themen und ebenso viele Walliser Interessen zu verteidigen. « Unter Berücksichtigung der uns zur Verfügung stehenden Kapazitäten müssen wir eine Auswahl treffen », erklärt Bernard Bruttin, Präsident der WIHK. Das Sekretariat der WBB ist ein zeitintensives Mandat. Sein Wegfall setzt kostbare Ressourcen frei. Diese können für die Konfrontationen im stürmischen Politgeschehen genutzt werden.

« Das Sekretariat der WBB war die erste verantwortungsvolle Aufgabe in meiner Karriere », unterstreicht Vincent Riesen, Direktor der WIHK. Er ist seit 7 Jahren Sekretär der WBB. « Mein gesamtes Team hat sich mit viel Herzblut und Stolz für diesen emblematischen Wirtschafszweig eingesetzt »  Mit der Gründung von Valais/Wallis Promotion und der Transformation von Wallis Tourismus, verändert sich das Tourismusgefilde. Der ideale Zeitpunkt für einen neuen Sekretär, um noch etwas mehr frischen Wind hineinzubringen.

Vincent Riesen bleibt Direktor der WIHK. Gerüchte, wonach er Ambitionen auf die Direktion von Valais/Wallis Promotion haben soll, hat er öffentlich dementiert.

Starke Banden in schwierigen Zeiten

Die 12-jährige enge Zusammenarbeit zwischen der WIHK und den WBB haben starke Banden geschaffen. Deren Fortbestand wird nicht in Frage gestellt. Die WBB bleiben Mitglied des Dachverbandes der Walliser Wirtschaft. « Dies ist eine unverzichtbare Plattform für uns » unterstreicht Arthur Clivaz. « Wir werden immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Bergbahnen haben », fügt Vincent Riesen abschliessend hinzu.