Wirtschaftsinformation

Walliser Konjunktur im April 2013

Event

vignette 1

starkvernetzt_300x250_DE

Vignette 2

Prise de position

pressemitteilungen

stellungnahmen

Starkes Wachstum des Walliser Konjunkturindikators im April 2013

Der Walliser Konjunkturindikator deutet im Berichtsmonat April 2013 auf ein starkes Plus der Walliser Wirtschaft von 4.2 % hin. Damit hat der Walliser Konjunkturindikator das gute Ergebnis vom Vormonat nochmals deutlich übertroffen (+1.2%). Das letzte Mal, dass der Walliser Konjunkturindikator ein positives Ergebnis in diesem Ausmass gezeigt hat, war vor fast zwei Jahren, im Mai 2010.

Walliser Exporte sehr deutlich im Plus

Die ausländische Nachfrage nach Walliser Gütern ist im Berichtsmonat April 2013 insgesamt um starke 25.1 % gestiegen. Dabei entwickelten sich die drei wichtigsten Walliser Exportbranchen deutlich positiv. Das stärkste Wachstum der Ausfuhren verzeichnete die Warengruppe «Maschinen, Apparate, Elektronik» mit einem Plus von gut 62 %. Die Exporte der Metallindustrie konnten um fast 25 % expandieren, die Ausfuhren der chemisch-pharmazeutischen Industrie haben um knapp 24 % zugelegt.

Leichter Anstieg der Bautätigkeit im 1. Quartal 2013

Gemäss den Indikatoren des Schweizerischen Baumeisterverbands hat die Bautätigkeit im Kanton Wallis im 1. Quartal 2013 leicht zulegen können. Dabei resultierte das Wachstum allein aus dem Tiefbau, der Hochbau insgesamt und vor allem der Wohnungsbau hingegen zeigten sich rückläufig. Auch der Auftragseingang der Walliser Bauwirtschaft ist im 1. Quartal 2013 angestiegen, wobei hier das Wachstum alleine aus dem Hochbau resultierte.

Wachstum der Übernachtungen in der Walliser Hotellerie

Da im laufenden Jahr Ostern im März stattgefunden hat und im vergangenen Jahr im April, können nur sinnvolle Schlüsse aus den Ergebnissen gezogen werden, wenn man die Monate März und April 2013 gemeinsam betrachtet. Die Walliser Hotellerie verzeichnete im März und April 2013 einen Anstieg der Übernachtungszahlen von 1.1 %t. Dabei sind die Übernachtungen von Schweizer Gästen um 3.9 % zurückgegangen und diejenigen von ausländischen Gästen um 6.2 % angestiegen. Die im April zu Ende gegangenen Wintersaison 2013 (November 2012 bis April 2013) zeigt ein leichtes Plus der Hotelübernachtungen von 0.4 % (Inländer: -0.1%, Ausländer: +1.0%).

Stagnation der Walliser Arbeitslosenquote

Nachdem die Arbeitslosenquote im Kanton Wallis im Jahr 2012 auf durchschnittlich 3.5 % angestiegen ist (2011: 3.2%), setzte sich diese Entwicklung auch im laufenden Jahr fort: Im Januar 2013 lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote bei 3.9 %, im März 2013 bei 4.1 %. Der Berichtsmonat April 2013 zeigt ebenfalls eine saisonbereinigte Arbeitslosenquote von 4.1 %, womit diese nun stagniert hat.