Wirtschaftsinformation

Walliser Konjunktur im August 2012

Event

vignette 1

starkvernetzt_300x250_DE

Vignette 2

Prise de position

pressemitteilungen

stellungnahmen

Wachstum der Walliser Wirtschaft

Der Walliser Konjunkturindikator deutet im Berichtsmonat August auf ein Wachstum der Walliser Wirtschaft von 1.5 % hin. Damit zeigt sich der Walliser Konjunkturindikator das erste Mal im laufenden Jahr mit einem deutlichen Wachstum. In den ersten beiden Quartalen war der Walliser Konjunkturindikator um 0.7 bzw. 0.8 % rückläufig.

Walliser Warenexporte deutlich im Plus

Die ausländische Nachfrage nach Walliser Gütern ist im Berichtsmonat August 2012 um 12.1 % gewachsen. Dabei entwickelten sich die wichtigsten Walliser Exportbranchen sehr unterschiedlich. Während die Warengruppe «Maschinen, Apparate, Elektronik» sehr stark unter einer gesunkenen Auslandsnachfrage gelitten hat (-16.0%), haben die nominalen Exporte der Metallindustrie zugelegt (+2.7%). Die Ausfuhren der chemisch-pharmazeutischen Industrie konnten sogar sehr stark expandieren (+26.1%).

Rückläufiger Hochbau

Für die ersten beiden Quartale des laufenden Jahres zeigen die Indikatoren des Schweizerischen Baumeisterverbands auf eine negative Entwicklung im Walliser Baugewerbe hin. Die Aussichten für das 3. Quartal hingegen sind deutlich besser. Zwar deuten die Indikatoren auf einen Rückgang im Hochbau hin, der Tiefbau dürfte hingegen deutlich zulegen, so dass die Baubranche insgesamt expandiert.

Deutlicher Anstieg der Nachfrage im Walliser Tourismus

Im Berichtsmonat August ist die Zahl der Hotelübernachtungen im Kanton Wallis um 4.1 % gestiegen. Zwar zeigt sich die ausländische Nachfrage noch rückläufig (-2.4%), die Übernachtungszahlen in der Walliser Hotellerie durch Schweizerinnen und Schweizer hat sich hingegen um sehr starke 11.5 %  erhöht. Mit ein Grund für diese erfreuliche Entwicklung dürfte die Raiffeisen-Sonderaktion sein, die Mitgliedern momentan vergünstigte Reisen ins Wallis erlaubt.

Leicht erhöhte Arbeitslosenquote

Im August des laufenden Jahres hat sich die Walliser Arbeitslosenquote saisonbereinigt im Vergleich zum Vormonat leicht erhöht (4.2 bzw. 4.1%). Im Vergleich zu den ersten beiden Quartalen 2012 ist die Lage auf dem Walliser Arbeitsmarkt damit leicht angespannter: im ersten und zweiten Quartal 2012 betrug die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Wallis durchschnittlich jeweils 4.0 %.