Wirtschaftsinformation

Walliser Konjunktur im November 2012

Event

vignette 1

starkvernetzt_300x250_DE

Vignette 2

Prise de position

pressemitteilungen

stellungnahmen

Stagnation der Walliser Konjunktur

Der Walliser Konjunkturindikator deutet im Berichtsmonat November 2012 auf eine Stagnation der Walliser Wirtschaft hin (0.0%). Damit zeigt der Walliser Konjunkturindikator eine schwächere Entwicklung an als noch im Vormonat (+1.5%). Auch im Vergleich mit den übrigen Monaten der zweiten Jahreshälfte 2012 ist das Ergebnis bescheiden.

Unterschiedliche Entwicklung der Walliser Exporte

Die ausländische Nachfrage nach Walliser Gütern ist im Berichtsmonat November 2012 insgesamt um 2.7 % gestiegen. Dabei entwickelten sich die wichtigsten Walliser Exportbranchen sehr unterschiedlich: Die Metallindustrie konnte mit einem Plus von gut 15 % am deutlichsten zulegen. Die nominalen Ausfuhren der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind noch leicht gewachsen (+1.4%), während die Exporte der Warengruppe «Maschinen, Apparate, Elektronik» mit einem Minus von 17.5 % deutlich zurückgegangen sind.

Positive Signale im Bau

Gemäss den Indikatoren des Schweizerischen Baumeisterverbands hat die Bautätigkeit im Wallis im 3. Quartal deutlich zugelegt. Dies gilt sowohl für den Hoch- als auch für den Tiefbau. Auch die Aussichten für das vierte Quartal sind positiv: Die Bauvorhaben zeigen für das vierte Quartal ein zweistelliges Wachstum. Dabei dürfte vor allem der Tiefbau sehr stark expandieren.

Erhöhte Nachfrage im Walliser Tourismus

Im Berichtsmonat November 2012 ist die Zahl der Hotelübernachtungen im Kanton Wallis insgesamt um starke 7.7 % gewachsen. Dazu trugen sowohl die inländische als auch die ausländische Nachfrage bei. Die Anzahl Hotelübernachtungen ausländischer Gäste konnte um 8.3 % zulegen. Schweizerinnen und Schweizer verzeichneten ebenfalls ein sehr deutliches Plus von 7.5 %. Dies dürfte neben den günstigen Wetterverhältnissen unter anderem darauf zurückzuführen sein, dass Mitglieder der Raiffeisen dank einer Sonderaktion vergünstigt ins Wallis reisen konnten.

Leichte Erhöhung der Arbeitslosenquote

Im November des vergangenen Jahres lag die Walliser Arbeitslosenquote saisonbereinigt bei 3.7 %. Damit hat sich diese im Vergleich zum Vormonat und auch im Vergleich zum Vorquartal (jeweils 3.6%) leicht erhöht. Die Anzahl arbeitsloser Personen ist im November saisonbereinigt um 2.8 % angestiegen.